Studie: Virtuelles Fremdgehen per SMS

Der Valen­tins­tag liegt zwar schon län­ger zurück, aber ich finde die Mel­dung trotz­dem recht interessant:

Laut einer Umfrage, die die Firma Logi­caCMG in Auf­trag gege­ben hat, gibt es grö­ßere Unter­schiede in der Nut­zung von SMS zum Flir­ten. Dazu wur­den im Novem­ber 8.518 Ver­brau­cher aus den Phil­ip­pi­nen, Malay­sia, Indo­ne­sien, Sin­ga­pur, Russ­land, Ita­lien, Groß­bri­tan­nien und Deutsch­land befragt.

Weil einige Nut­zer das Mobil­te­le­fon des Part­ners regel­mä­ßig auf “ver­däch­tige Nach­rich­ten” über­prü­fen, emp­fiehlt die Logi­caCMG „Safer Tex­ten“ für den Valen­tins­tag.

Dabei sind die Bri­ten beson­ders aktiv:

Jeder siebte Han­dy­be­nut­zer in Groß­bri­tan­nien hat zuge­ge­ben, SMS für mehr oder weni­ger ein­deu­tige Flirts abseits einer beste­hen­den Bezie­hung zu nut­zen. Darin wer­den sie nur von den Malay­si­ern noch über­trof­fen. Zugleich sind die Bri­ten sind auch die miss­trau­ischs­ten unter den Befrag­ten: Jeder sechste prüft das Mobil­te­le­fon des Part­ners regel­mä­ßig auf “ver­däch­tige Nachrichten”.

Wei­tere Ergeb­nisse sind:

  • Die Malay­sier sind die welt­weit eif­rigs­ten “Fremd-​​Flirter”: fast 40% ver­sen­den Flirt-​​Nachrichten hin­ter dem Rücken des Partners.
  • Die Deut­schen sind Schluß­lich­ter in puncto Eifer­sucht: Unter 7% for­schen in den Han­dys ihrer Part­ner nach ver­däch­ti­gen SMS.
  • Mil­lio­nen ita­lie­ni­scher “Latin Lover“sehen SMS als wich­tigs­tes Instru­ment der Lie­bes­wer­bung. Eine von zehn Bezie­hun­gen nimmt in Ita­lien mit einer SMS-​​Einladung zum ers­ten Date ihren Anfang und fast ein Drit­tel der Bezie­hun­gen hat mit SMS-​​Flirts begonnen.
  • Nahezu jeder zehnte Benut­zer aus Sin­ga­pur hat schon ein­mal per SMS mit jemand Schluss gemacht. In Deutsch­land ist die Wahr­schein­lich­keit, per SMS abser­viert zu wer­den, dabei am gerings­ten. 3% der Bri­ten muß­ten diese Erfah­rung machen.
  • Phil­ip­pi­ni­sche Män­ner haben es am Valen­tins­tag am ein­fachs­ten, denn ein Drit­tel der Frauen dort zieht eine lie­be­volle SMS-​​Botschaft der Scho­ko­lade oder den Gruß­kar­ten vor. Auch die als beson­ders lei­den­schaft­lich gel­ten­den Rus­sen schei­nen ihre Vor­lie­ben im letz­ten Jahr­hun­dert geän­dert zu haben, denn 40% der Rus­sen begnü­gen sich mit einer Text­nach­richt zum Valentinstag.

Ähnli­che Artikel:

This entry was posted in Newsticker, Studien/Statistiken and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>