Abfragen ist viel effektiver als ständiges Auswendiglernen

heute-online.ch berich­tet von einer Stu­die zweier US-​​Forscher:

Die For­scher woll­ten wis­sen, ob das Gedächt­nis Daten eher durch mehr­ma­li­ges Ein­prä­gen oder durch wie­der­hol­ten Abruf behält.

Die Deut­lich­keit des Ergeb­nis­ses über­raschte die Psy­cho­lo­gen um Jef­frey Karp­i­cke und Henry Roedi­ger: Abfra­gen ist viel effek­ti­ver als stän­di­ges Aus­wen­dig­ler­nen! Selbst mehr­ma­li­ges Ler­nen der Voka­bel­liste bringt ohne Tests deut­lich schlech­tere Ergeb­nisse, als sich Voka­beln immer wie­der abfra­gen zu lassen.

Dem­nach ist die effi­zi­en­teste Lern­me­thode, das, was gelernt wer­den soll, immer wie­der abzu­fra­gen. Erfolg­reich Abge­frag­tes muß nicht wie­der gelernt wer­den, sollte aber wei­ter abge­fragt wer­den.
Das klingt doch sehr nach der alt­be­kann­ten Lern­kar­tei!

Ähnli­che Artikel:

This entry was posted in Allgemein, Wissen and tagged , , , , , , Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>