Internet-Jobbörsen verglichen

Wie schon in 2006 hat das Team von Prof. Dr. Christoph Beck an der FH Koblenz erneut die größten Stellenbörsen miteinander untersucht. Verglichen wurden

  • Arbeitsagentur.de
  • Monster.de
  • Jobpilot.de
  • Jobscout24.de
  • Jobware.de
  • StepStone.de
  • Stellenanzeigen.de

Bereits nach Auftraggebern unterscheiden sich die Stellenbörsen z.T. erheblich:
Die meisten Stellenangebote der DAX-Unternehmen finden sich bei Jobware, Zeitarbeitsfirmen inserieren bevorzugt bei JobScout24 (26,9%), gefolgt von der Jobbörse der Arbeitsagentur.de.
Auch bei der Matching-Qualität zeigen sich gravierende Qualitätsunterschiede bei den untersuchten Jobbörsen.

Insgesamt untersucht die Analyse folgende vier Hauptthemen in den jeweiligen Jobbörsen

  • Die Jobstruktur
  • Den Anteil von Stellenanzeigen nach gewissen Unternehmensklassen (DAX- Unternehmen, Zeitarbeitsunternehmen, Personalberatungen)
  • Die Zielgruppen
  • Die Treffergenauigkeit der Schnellsuche

Je Jobbörse wurden dreimal nacheinander im Monatsabstand 500 Stellenanzeigen nach dem Zufallsprinzip ausgesucht und einzeln „von Hand“ ausgewertet. Nach vier Hauptkriterien (Unternehmensklassifikation, Postleitzahlengebiet, Berufsfeld und Zielgruppen) wurden die Anzeigen analysiert.

Im zweiten Schritt wurde die Treffergenauigkeit der Schnellsuche bei den Jobbörsen untersucht. Hierzu wurden jeweils 15 verschiedene Tätigkeitsbilder gesucht und die Ergebnisse auf ihre Passgenauigkeit überprüft. Auch diese Analyse wurde auf 500 Stellenausschreibungen (je Tätigkeitsbild und Stellenbörse) beschränkt und dreimal nacheinander im Monatsabstand wiederholt. Insgesamt wurden 100.000 Stellenausschreibungen analysiert.

Die Analyse gibt es (52 Seiten, 21 Abbildungen, 521 KB PDF) zum kostenlosen Download, eine E-Mail-Registrierung ist erforderlich.

Kategorisiert in Arbeitswelt, Richtig Bewerben, Studien/Statistiken und getaggt als , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .
Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*