bcmuc08: Zwischenfazit

Logo Barcamp München

Eine Auflistung der Sessions des Barcamp München gibts im Webtagebuch.

Gut gefallen hat mir die Session zum Thema „Digital Kids — Digital Dads and Moms“, vielleicht auch gerade, weil diese mehr eine Erfahrungsaustausch- und Diskussionsrunde war.

Die Session „SEO is dead — long live SEO“ von Marc Uhlig fand ich nicht gut, ich bin nach der Hälfte gegangen. Sympathisch zwar der „White-Hat“-Ansatz, die Usability und hochwertigen Content in den Vordergrund zu stellen. Aber alles Andere als neu (was mich betrifft, etwa 8 Jahre alt).

Die Session zu Queap.com war interessant, leider hab ich sehr schlecht gesessen, ganz auf der Seite, so daß ich gar nichts erkennen konnte. Eine experimentelle Suchmaschine, auf Basis neuronaler Netze, die inhaltsbasiert und assoziativ sucht. Auch hier das Prinzip „besserer Content gewinnt“.
Ich bin gespannt auf die zweite Session heute, in der es technischer werden soll.

Meine eigene Session habe ich hoffentlich mit Anstand hinter mich gebracht. Nachdem die Zuhörer eher unerfahren waren, habe ich erst mal darüber gesprochen, wie man sich „normal“ bewirbt, bevor ich über das „anders machen“ gesprochen habe.

Ansonsten: Sehr interessante Atmosphäre, viele gute Gespräche, auffällig viele Marketroids unterwegs. Die Barcamperei kann ich nur empfehlen!
Und nicht vergessen: “You do talk about BarCamp“!

Kategorisiert in Medien und getaggt als , , , , , , , , , , , , , , , .
Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

2 Kommentare

  1. Am 2008-10-13 um 23:08 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Einen Bericht zur Queap-Session gibt es hier.

  2. Am 2008-11-19 um 15:32 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Queap heißt jetzt Qimaya, aufgrund phonetischer Namensähnlichkeiten mit qeep.de.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*