Skript Internetrecht: Elfte Auflage

Das Skript Internetrecht von Juraprofessor Thomas Hoeren ist in der mittlerweile elften halbjährlichen Auflage erschienen.

Thomas Hoeren ist Direktor des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht an der Universität Münster und bietet sein Skript zum Thema Internetrecht seit Jahren kostenlos an. Ziel des Skriptes ist es vor allem, eine aktuelle Übersicht zu Themen des Internetrechts zu liefern, die bei gedruckten Büchern in aller Regel nicht erreicht werden kann. Auf knapp 600 Seiten deckt es die relevanten Rechtsgebiete ab.

Im Vergleich zur vorangegangenen Ausgabe vom März sind mehr als 200 neue Urteile und 100 neue Aufsätze, die Umsetzung der Enforcement-Richtlinie zum 1. September 2008 und erste Urteile dazugekommen, außerdem das neue Werberecht, geplante Änderungen zur Telefonwerbung, der Gesetzesentwurf vom Juni 2008 zum Fernabsatz und der Richtlinienentwurf über General Consumer Rights. Ebenso enthalten sind die geplanten Änderungen zum Scoring und Adresshandel.

Hoeren gibt das Kompendium zum Internetrecht seit Juli 2003 heraus. Es wurde bisher nach Angaben der Universität rund 100.000 Mal abgerufen.

Die aktuelle Version steht zum Download bereit (PDF, 594 Seiten, 3,4 MB).

Via golem.de.

Kategorisiert in Newsticker, Wissen und getaggt als , , , , , , , , , , , .
Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*