In China wird wieder schärfer zensiert

Bild © BBC

Nach einem Bericht der BBC wird in China wieder schärfer zensiert. Die chinesische Website der BBC, BBCChinese.com, die während der Olympiade zugänglich war, ist nun wieder gesperrt.

Außer der Seite der BBC sind auch Asiaweek, Reporter ohne Grenzen und einige Sites aus Hongkong und Taiwan gesperrt.

In einer Pressekonferenz weigerte sich der Sprecher des Außenministeriums, zu bestätigen, daß die chinesische Regierung hinter der Zensur steckt.

Quentin Sommerville von der BBC in Peking kommentiert:

China steht ein schwieriges Jahr 2009 bevor — es wird erwartet, daß die dramatische Verlangsamung des Wirtschaftswachstums und zunehmende Arbeitslosigkeit sozialen Unruhen bringen werden.

Außerdem stehen der zwanzigste Jahrestag der brutalen Niederschlagung der Proteste auf dem „Platz des Himmlischen Friedens“ bevor, sowie das fünfzigste Jubiläum der Machtübernahme Chinas in Tibet.

Zensur und interne Sicherheitsmaßnahmen werden im nächsten Jahr also wohl noch zunehmen.

Via golem.de.

Kategorisiert in Newsticker, Politik und getaggt als , , , , , , , , , , , , , .
Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*