Netzneutralität muß sein!

Das Thema „Netzneutralität“ wird gerade sehr heiß diskutiert. Die üblichen Verdächtigen wie Fefe (hier und da) und Markus Beckedahl sind auch dabei.

Gerade ruft die Initiative Pro Netzneutralität“ zur Unterzeichnung ihrer Erklärung auf.

In meinem Artikel „Netzneutralität – was ist das?“ habe ich bereits beschrieben, worum es inhaltlich geht.

Das Ganze jetzt mal anders:

Improv Everywhere - The Tourist Lane

Photo von Katie Sokoler und Scott Beale, Improv Everywhere

Man stelle sich vor, bestimmte Gehwege wären nur für Einkaufende reserviert, andere nur für Touristen – beides die primären Gruppen, die Geld in eine Stadt bringen. Mit Touristen und Einheimischen (Video) haben das die Aktionskünstler von „Improv Everywhere“ ‚mal auf ein- und demselben Gehweg durchgezogen.


Auch wenn es hier spaßeshalber genau umgekehrt darum ging, den Einheimischen, die manchmal vor lauter Touristen kein Durchkommen haben (ähnliches kenne ich als Tourist aus Venedig), wieder Platz zu schaffen, so macht dieses Beispiel doch sehr schön klar, worum es geht: Es geht um das Grundrecht, einen öffentlichen Raum zu nutzen, ohne daß dieser aus rein wirtschaftlichen Interessen reguliert wird. Daher: Mitzeichnen!

Kategorisiert in Allgemein, Politik und getaggt als , , , , .
Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*