Daten­schutz­er­klä­rung

Das soll­ten Sie wissen

Ich neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst und halte mich an die Regeln der Daten­schutz­ge­setze. Die nach­fol­gende Erklä­rung gibt Ihnen einen Über­blick dar­über, wel­che Art von Daten zu wel­chem Zweck erho­ben wer­den und in wel­chem Umfang diese Daten Drit­ten zugäng­lich gemacht werden.

Daten­ver­ar­bei­tung in die­sem Blog

In den unver­meid­li­chen Ser­ver­sta­tis­ti­ken wer­den auto­ma­tisch sol­che Daten gespei­chert, die Ihr Brow­ser an das Blog über­mit­telt. Dies sind:

  • Browser-​​Typ und –Version
  • ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Refer­rer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Host­name des zugrei­fen­den Rech­ners (IP Adresse)
  • Datum und Uhr­zeit der Serveranfrage.

Als Werk­zeug für die Sta­tis­tik setze ich die Open-​​Source-​​Software Piwik ein. Diese ist so kon­fi­gu­riert, daß Ihre IP-​​Adresse vor der Spei­che­rung anony­mi­siert wird. Die Spei­che­rung erfolgt auf Ser­vern in Deutsch­land. Die Sta­tis­tik ist aus­schließ­lich für mich sicht­bar und lesbar.

Wenn Sie mit die­ser Spei­che­rung nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie im Fol­gen­den ein Coo­kie set­zen, das dafür sorgt, daß Ihr Besuch nicht in der Sta­tis­tik auf­ge­zeich­net wird (Opt-​​Out).

Coo­kies

Das Blog ver­wen­det an meh­re­ren Stel­len so genannte Coo­kies, ins­be­son­dere dann, wenn Sie sich als regis­trier­ter Benut­zer in mei­nem Blog bewe­gen (Sie kön­nen auch ohne diese Regis­trie­rung kom­men­tie­ren). Sie die­nen dazu, das Internet-​​Angebot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Die meis­ten der hier ver­wen­de­ten Coo­kies sind so genannte „Session-​​Cookies“. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Wenn Sie wegen Coo­kies Beden­ken haben, soll­ten Sie moderne Brow­ser wie Mozilla Firefox downloaden! ver­wen­den, der die Coo­kies bei Ver­las­sen des Brow­sers auto­ma­tisch löschen kann.

Das oben­ge­nannte Coo­kie, das ver­hin­dert, daß ihr Besuch in mei­ner Website-​​Statistik auf­ge­zeich­net wird, müs­sen Sie natür­lich nach jeder Löschung neu laden.

Kom­men­tare, E-​​Mails

Selbst­ver­ständ­lich erfas­sen und spei­chern wir sol­che Infor­ma­tio­nen, die Sie auf die­sem Blog ein­ge­ben oder uns in sons­ti­ger Weise über­mit­teln. Das betrifft etwa Kom­men­tare, Namen, E-​​Mail-​​Adressen und URLs, die Sie in die ent­spre­chen­den Kom­men­tar­fel­der ein­tra­gen. Diese Anga­ben gesche­hen frei­wil­lig und wer­den in kei­ner Weise über­prüft, die Ver­wen­dung von Pseud­ony­men etc. ist mög­lich. Ich weise dar­auf hin, daß Name, ange­ge­bene Web­seite und Kom­men­tare für jeden Benut­zer der Seite ein­zu­se­hen sind.

Es besteht kein Rechts­an­spruch auf Ver­öf­fent­li­chung von Kom­men­ta­ren, ins­be­son­dere behalte ich mir aus­drück­lich vor, Kom­men­tare nicht zu ver­öf­fent­li­chen bzw. nach­träg­lich zu ent­fer­nen, wenn ich mit den Inhal­ten nicht ein­ver­stan­den bin, ohne Anspruch auf Begrün­dung mei­nes Handelns.

Daten wer­den auch erfaßt und gespei­chert, wenn Sie E-​​Mails an mich senden.

Aus­kunfts­recht

Ich gebe Ihnen gern Aus­kunft über die hier gespei­cher­ten per­sön­li­chen Daten. Ich weiß aller­dings nicht mehr, als Sie auch. Die­ses wenige Wis­sen teile ich im Rah­men der gesetz­li­chen Aus­kunfts­an­sprü­che aller­dings gern noch­mals mit Ihnen.

Wenn Sie wei­tere Fra­gen zur Behand­lung Ihrer Daten haben, dann sen­den Sie ein­fach eine Mail an meine Adresse (Mar­tin.Emme­rich@emmerich-consulting.net) — die fin­den Sie auch auf jeder Seite unter Kontakt/​Impressum.