Tag-Archiv: David House

US-Militärs: Mannings Haftverschärfung unrechtmäßig + keine Verbindung zu Assange nachweisbar [Update]

Bradley Manning, damals noch in Freiheit

US-Militär: Bradley Mannings Haftverschärfung war unrechtmäßig und geht auf eine Kompetenzüberschreitung des Kommandeurs zurück, der Mannings angeblichen Ungehorsam gegenüber seinen Wachen bestrafen wollte. [Update: Ermittlungen wurden gegen den Kommandeur eingeleitet.]
Auch seien Manning weder eine direkte Verbindung noch ein direkter Kontakt zu Julian Assange nachweisbar.

| und getaggt als , , , , , , , , , , , , , |⚔ Einen Kommentar hinterlassen

Bradley Mannings Besucher ferngehalten und schikaniert

Als David House und Bloggerin Jane Hamsher gestern auf der Militärbasis in Quantico vorfuhren, wurden sie von der Militärpolizei verhaftet. House wollte David Manning besuchen, Hamsher eine Petition mit 42.000 Unterschriften zugunsten Mannings Freilassung übergeben. Offensichtlich sollte es dazu nicht kommen. House ist einer der wenigen Freunde Bradley Mannings, der ihn besuchen darf, weil er […]

| und getaggt als , , , , , , , , , |⚔ Einen Kommentar hinterlassen

Bradley Manning zu seinen Haftbedingungen: Schlimmer, als die US-Army zugibt

Bradley Mannings Haftbedingungen sind noch deutlich schlimmer, als von der US-Army zugegeben wird. Ein Freund konnte Manning dazu befragen.

| und getaggt als , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |⚔ 1 Kommentar

Bradley Manning — Militärhaft für Zivilcourage [Update]

© CC BY-SA BradleyManning.org

Seit nunmehr sieben Monaten wird Bradley Manning in Isolationshaft gehalten, weil er die Zivil­courage besaß, Kriegs­verbrechen der USA publik zu machen.
Langsam kristallisiert sich heraus, weshalb: US-Militärs und Staatsanwaltschaft hoffen, Manning kleinzukriegen, damit er eine Verbindung zu Julien Assange gesteht — ihrem eigentlichen Ziel.
Daß dabei Menschenwürde und Menschenrechte auf der Strecke bleiben, stört offenbar nicht.

| und getaggt als , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |⚔ 3 Kommentare